Mittelschule Hilpoltstein

Suche
Close this search box.
Skiurlaub der 7. Klassen

Vom 08. bis zum 12. Januar 2024 waren alle siebten Klassen der Mittelschule Hilpoltstein zum Langlauf Ausflug im Jugendhaus Wiedhölzl-Kaser bei Reit im Winkel.

Am Montag, den 08. Januar trafen sich alle Schüler um 7:50 Uhr vor dem Schulgebäude um die Ski und Koffer in den Bus zu verstauen. Nachdem alles verstaut war lag nun eine über dreistündige Busfahrt vor uns. Am Ziel angekommen, war alles wunderbar verschneit, perfekt zum Langlauf. Dann haben wir unsere Koffer und Ski ausgeladen und verräumt, anschließend konnten wir zum Mittagessen. Dort wurden uns auch alle Regeln erklärt. Nach dem Essen wurden wir in unsere Zimmer eingeteilt und durften sofort hoch und unsere Zimmer beziehen. Bald gab es auch schon Abendessen und so ging der erste Tag zu Ende.

Am zweiten Tag ging es zum Frühstück, da haben wir noch mal besprochen was wir an dem Tag vorhaben und dann ging es auch schon los. Fertig angezogen ging es zum Ski anziehen, nach ein paar Startschwierigkeiten waren alle in ihren Ski gestanden. Zum Anfang ging es erst ohne Stöcke zu einer kleinen freien Fläche, wo jeder erst mal für sich selber ausprobieren konnte. Dann ging es zur frisch angelegten Loipe wo wir auf einem kurzen Stück ein wenig das Bergauf und Bergab fahren geübt haben. Nach dem Mittagessen haben wir weiter geübt, danach haben wir die Stöcke dazu bekommen mit denen es wesentlich einfacher ging. Nach dem Abendessen ging es noch einmal auf das kurze Stück der Loipe, da noch nicht jeder sicher auf den Beinen stand.

Am dritten Tag ging es nach dem Frühstück wieder auf die Loipe, wo wir in zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Eine Gruppe fuhr 3 km und die andere 5 km, die erste Gruppe hat auf der Loipe noch ein paar Übungen gemacht, wie z.B. zu zweit händehaltend bergab zu fahren oder ohne Stöcke zu fahren. Nach dem Mittagessen sind dann beide Gruppen nach Ruhpolding ins Wellenbad gefahren. Die erste Gruppe ist zu Fuß zum Bus, währenddessen die zweite Gruppe mit den Skiern voraus gefahren sind und den restlichen Weg mit im Bus mitgefahren sind.

Am Abend sind wir wieder mit dem Bus zurück gefahren, die zweite Gruppe ist dort ausgestiegen, wo sie eingestiegen ist und per Ski wieder zurück.

Am vorletzten Tag sind wir wie immer zum Frühstück, doch dieses Mal sind wir ein Rennen nach dem Frühstück gefahren über 3 km Strecke. Nach dem Rennen waren alle erschöpft, kein Wunder den die schnellste Zeit lag bei 19 Minuten und 55 Sekunden. Nach dem Mittagessen machten wir wieder zwei Gruppen, eine die zu Fuß gingen und eine per Ski fuhren. Mit der Gondel ging es auf die Winkelmoos-Alm die bei ca. 1200 Höhenmetern liegt. Die Fuß Gruppe ging direkt zur Berghütte während die Ski Gruppe noch eine Runde auf der Winkelmoos-Alm drehte. Zurück angekommen gab es Abendessen, die Lehrer sorgten dafür, dass nach dem Abendessen noch eine kleine Party im Nebengebäude stattfand, wo auch die Siegesurkunden verteilt wurden.

Freitag war Abreise, also packten alle noch vor dem Frühstück ihre Sachen ein. Nach dem Frühstück räumten wir die Ski und Koffer in einen Transporter, der die Sachen zum Bus fuhr. Als alles im Bus eingeladen war, machten wir uns auf den Heimweg. Man merkte schnell, dass alle sehr erschöpft waren. An der Schule um 13 Uhr angekommen, räumten wir noch die Ski auf und dann war auch schon ein erlebnisreicher Ausflug zu Ende.